Rund um Kallenhardt-Bike Arena Sauerland Tour 40

Kurz aber reizvoll - mit diesen Attributen lockt die Runde um Kallenhardt, dem Zielort des ehemaligen Auto-Bergrennens

Beschreibung

Dabei geht es durch den Rüthener, Briloner und Kallenhardter Wald. Höhepunkte sind das Naturdenkmal Hohler Stein und die Heidelandschaft  (Wacholderheide) auf dem Rückweg.
Vom Ausgangspunkt an der Kirche in Kallenhardt geht es an Grundschule und historischem Rathaus entlang zunächst nach Westen über die Burgtorstraße und dann talwärts in Richtung Schloss Körtlinghausen. Ein Abstecher lohnt sich. Die Tour zweigt jedoch vorher nach rechts ab ins Tal der Glenne und führt über landwirtschaftliche Wege hinauf zum sog. „Eulenspiegel“. Von dort geht es nach Querung der L 776 wieder Richtung Süden entlang der Höhenschichten des Kalvarienberges. Im oberen Tal der Glenne wird diese erneut überquert und es geht rd. 30 Höhenmeter aufwärts bis der Weg nach rechts abzweigt und jetzt den Höhenlinien des Sudlindenkopfes und des Brilonscher Kopfes folgt. Nach einer Spitzkehre folgt der Streckenverlauf ein kurzes Stück bachabwärts dem Schlagwasser. An der Unterführung der L 776 zweigt die Strecke nach Westen ab und führt im Tal eines Nebenbaches hinauf in den Kallenhardter Wald. Hinter dem Quellbereich biegt der Weg nach Norden ab zum Waldrand und folgt diesem in westwärts Richtung Naturschutzgebiet „Hoher Stein“. Am Rande der herrlichen Wacholderheide wartet das auch kulturgeschichtlich bedeutsame Naturdenkmal „Hohler Stein“ auf die Biker. Die Kalksteinbrüche umfahrend gelangt man von dort in kurzer Zeit zurück nach Kallenhardt.Die Länge der Tour beträgt 23,5 km.

Insgesamt ist die Tour mittelschwer.

Weitere Informationen unter: https://www.bike-arena.de/Touren/Bike-Arena-Sauerland-Rund-um-Kallenhardt-Nr.-40