Waldrouten-Etappe Bibertal - Ringelstein

Rüthen Tourismus / Outdooractive Touren / Waldrouten-Etappe Bibertal - Ringelstein
Naturhighlights, wechselnde Landschaften und auf den Spuren der alten Römer - eine Etappe voller Erlebnisse!




Das Waldschiff im Bibertal




Grenzstein Bibertal




Biberteich im Bibertal




Wiesenlandschaft




Aussicht von Burg Ringelstein




Burg Ringelstein

Startpunkt der Tour:

Bibertal

Zielpunkt der Tour:

Ringelstein

Eigenschaften:

  • Von A nach B
  • Etappentour

Kategorie

Wanderung

Länge

11.6 km

Zeit

3:04 Std.

Aufstieg

168 m

Abstieg

222 m

Höhe (Minimum)

261 m

Höhe (Maximum)

407 m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A M J J A S O N D
Vom wunderschönen Bibertal führt die Tour am Biberteich vorbei durch den Rüthener Stadtforst. Am Flüsschen Möhne entlang geht es hinab Richtung Kneblinghausen. Hier findet sich das alte Römerlager mitsamt spannender Sagentafel. Im Kneblinghauser Wald geht es an der Johanniseiche vorbei Richtung Ziel. Hier passiert der Wanderer noch das Jugendwaldheim Ringelstein und den alten Bahnhof. Hier angekommen lohnt sich ein kleiner Abstecher in das Dörfchen Harth und die Ruine der Burg Ringelstein. Hier eröffnet sich ein fantastischer Ausblick über die Gegend.
Waldschiff im Bibertal




Waldimpressionen Abendstimmung

Waldschiff der Sauerland Waldroute. Erlebnispunkt und Rangerstation.

Weiterlesen

Biberbad Rüthen




Strandlandschaft mit Palmen und Strandkörben von d

  Einen schöneren Platz für ein Freibad als das Bibertal für das Biberbad in Rüthen kann man sich nicht vorstellen.

Weiterlesen

Römerlager Kneblinghausen




Wegweiser zum Römerlager

Als Römerlager Kneblinghausen wird eine Befestigungsanlage rund ein Kilometer südlich des Ortsteils Kneblinghausen der nordrhein-westfälischen Stadt Rüthen ( Kreis Soest ) bezeichnet.

Weiterlesen

Informationen

Wegbeschreibung

Bibertal/Rüthen - Kneblinghausen - Ringelstein - Harth

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln an der Sauerland-WaldrouteMeist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist die Sauerland-Waldroute durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.